Was ist MBSR?

Die Abkürzung MBSR steht für „mindfulness-based-stress-reduction“ (Stressbewältigung durch Achtsamkeit). Dieses effektive 8-Wochen Anti-Stress-Programm wurde in den 1970er Jahren von Dr. Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt. Es ist ein Trainingsprogramm für unseren Geist und beinhaltet meditative Übungen in Ruhe und Bewegung. Damit wird eine größere innere Ruhe erreicht und gleichzeitig die Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen vertieft. Wissenschaftlich fundierte Ansätze aus Psychologie und Stressforschung ergänzen das Programm.

(Quelle: mbsr-mbct Verband)

„Der gegenwärtige Augenblick, das Jetzt, ist der einzige Augenblick, in dem wir wirklich leben. Vergangenes ist vorüber, Zukünftiges noch nicht geschehen. Nur die Gegenwart steht uns zur Verfügung. Das Jetzt ist die einzige Möglichkeit, die wir haben, um wirklich zu sehen, wirklich zu handeln.“

(Jon Kabat-Zinn)

Kursinhalte

 

  • angeleitete Übungen zur achtsamen Körperwahrnehmung (Body-Scan)
  • sanfte Yogaübungen 
  • angeleitete Achtsamkeitsmeditationen im Sitzen und Gehen
  • Achtsamkeitsübungen für den Alltag
  • Erforschen der eigenen Denk- und Handlungsmuster
  • relevante Erkenntnisse aus der aktuellen Forschung (Achtsamkeits- und Stressforschung, Neurowissenschaft, Kommunikationswissenschaft)
  • Erfahrungsaustausch

Kursaufbau

 

  1. Einführung in das Thema „Achtsamkeit“
  2. Wie nehme ich die Welt wahr?
  3. Im Körper beheimatet sein
  4. Stress und Stressauslöser in meinem Leben
  5. Stress und Umgang mit schwierigen Gefühlen
  6. Achtsam miteinander kommunizieren
  7. Ernährung und Achtsamkeit im Alltag
  8. Für sich Sorge tragen, Rückblick und Ausblick

Kursablauf

 

  • 8x 2,5 Stunden in Gruppen mit max. 8 Teilnehmern/Teilnehmerinnen
  • Ein Achtsamkeitstag am Wochenende (6 Stunden)

Voraussetzung

 

  • regelmäßige Kursteilnahme
  • Bereitschaft zum täglichen Üben der Kursinhalte
  • Teilnahme an einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch

Zielgruppe

  • Der Kurs richtet sich u.a. an Menschen, die…

    • …sich besser kennenlernen und einen anderen Umgang mit sich selbst und anderen erlernen möchten.
    • …unter Stresssymptomen leiden.
    • …unter chronischen Schmerzen, Schlafstörungen, Burn-Out-Syndrom, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Ängsten und Depressionen leiden.
    • …etwas zur Verbesserung ihres allgemeinen Wohlbefindens tun möchten

    Ein MBSR-Achtsamkeitstraining kann keine fachärzliche oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen. Es kann aber beides effektiv begleiten bzw. ergänzen.

Kosten

  • 320 Euro (inklusive Anleitungen als Dropbox-Links, Begleitheft)
  • Der Kurs ist von der Zentralen Prüfstelle zertifiziert und wird von gesetzlichen Krankenkassen in der Regel bezuschusst.

Weitere Informationen

Das Video „WISO-Tipp: Achtsamkeitstraining: So reduzieren Sie den Stress im Alltag“ (ZDF, 29.01.2018) wurde teilweise in Gießen gedreht und gibt einen kurzen Einblick in das Thema „MBSR-Achtsamkeitstraining“.

Das 45-minütige Video „Gehirnforschung – Das glückliche Gehirn“ (Odysso, SWR, 19.02.2015) beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Gesundheitsprobleme durch Achtsamkeitstraining verbessern lassen können.

Jon Kabat-Zinn: Im Alltag Ruhe finden: Meditationen für ein gelassenes Leben. Knaur. München: 2015.

Standhardt, Rüdiger und Löhmer, Cornelia: MBSR – Die Kunst, das ganze Leben zu umarmen. Klett-Cotta. Stuttgart: 2017.